Übungen

29.10.2018: Gesamtübung - Löschübung mit der FF Pyhra in Burbach

Gemeinsam mit der Feuerwehr Pyhra beübten wir ein landwirtschaftliches Anwesen in Burbach. Übungsannahme war ein Brand eines Wirtschaftsgebäudes mit einer vermissten Person. Zwei Atemschutztrupps (ein Trupp der FF Pyhra, ein Trupp der FF Fahrafeld) machten sich in dem stark verrauchten Gebäude auf die Suche nach dem Vermissten und konnten diesen auch nach kurzer Zeit retten. Parallel dazu führten wir einen Löschangriff mittels B- und C-Rohren durch. Wir danken der FF Pyhra für die Einladung zu dieser interessanten Übung und für die gute Zusammenarbeit. Bei den Grundeigentümer möchten wir uns für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes sowie für die anschließende Verköstigung bedanken.

Hier finden Sie die Fotos der Übung

 

21.10.2018: Unterabschnittsübung - Brandbekämpfung & Rettungshundevorfühung in Michelbach

Bei herrlichem Spätoktoberwetter - nämlich Dauerregen - fand am Sonntag Vormittag in Michelbach die diesjährige Unterabschnittsübung statt. Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Michelbach, Kasten und Stössing übten wir die Brandbekämpfung eines landwirtschaftlichen Objekts. Die Aufgabe der Feuerwehr Fahrafeld bestand in der Förderung des Löschwassers mittels Tragkraftspritze aus einem Fischteich. Für die sanitätsdienstliche Versorgung sorgte das Rote Kreuz Böheimkirchen. Nach der Übung erhielten wir eine spannende Vorführung der Rettungshunde Niederösterreich.

Hier finden Sie die Fotos der Übung

 

17. & 18.10.2018: Gruppenübungen - "Finnen Test" für Atemschutzgeräteträger

Der zweite Gruppenübungsdurchgang des heurigen Jahres fand mitte Oktober im Feuerwehrhaus von Fahrafeld statt. Für unsere Atemschutzgeräteträger bauten wir den "Finnen Test" mit all seinen 5 Stationen auf.

Station 1: 100m gehen mit und ohne Kanister (jeweils 16,6kg) Station 2: 90 Stufen hinauf- & hinunter steigen
Station 3: Unterkriechen - Übersteigen von Hindernissen Station 4: Bewegen eines liegenden LKW-Reifens mittels Hämmern
Station 5: C-Druckschlauch einfach rollen  

Unsere Atemschutzträger absolvierten den anspruchsvollen Test und bestanden ihn allesamt mit bravour.

Hier finden Sie die Fotos der Übung

 

12.10.2018: Räumungsübung - Volksschule Fahrafeld

Unsere jährlich stattfindende Volksschul-Räumungsübung konnten wir heuer bei perfektem Herbstwetter durchführen. Unsere Wehr rüstete einen Atemschutztrupp aus und führte mittels Schnellangriffseinrichtung einen Innenangriff durch, dabei wurden zwei Kinder aus dem Gebäude "gerettet". Im Anschluss daran durften die Kinder im Garten noch das Strahlrohr bedienen und somit einen netten Einblick in das Feuerwehrwesen erhalten. 

Nach der Übung bekamen die Kinder wieder die Chance eine Runde mit dem Feuerwehrauto mitzufahren sowie die Feuerwehrausrüstung aus nächster Nähe zu betrachten.

Hier finden Sie die Fotos der Übung

 

14.09.2018: Unterabschnittsübung - Funk- & Atemschutzübung in Obertiefenbach

Die UA Kasten & Pyhra führten dieses Wochenende die zweite UA-Übung im heurigen Jahr in Obertiefenbach durch. Übungsannahme war ein verrauchtes Stallgebäude mit vermissten Personen und Gefahrengütern, die anwesenden Feuerwehren hatten die Aufgabe sich mit Atemschutz auszurüsten und das verrauchte Gebäude abzusuchen. Unsere Wehr teilte sich in zwei Gruppen auf - Atemschutztrupp & Funktrupp, der Atemschutztrupp betrat das "Brandobjekt" und der Funktrupp beantwortete allgemeine feuerwehrtechnische Fragen.

 

08.09.2018: Gesamtübung - Relaisleitung in Finsteregg

Am Samstag Abend fanden sich die Feuerwehren Fahrafeld, Michelbach und Wald zu einer gemeinsamen Löschübung in Finsteregg zusammen. Übungsannahme war ein Brand der großflächigen Photovoltaikanlage, dafür musste Wasser von einem angestauten Teich über 600m den Berg hochgepumpt werden. Die drei Feuerwehren teilten sich auf die Bergstraße auf und bildeten eine Relaisleitung (Schlachverbindung von Pumpe zu Pumpe) um das Wasser vom Tal bis zum "Brandobjekt" weiter zu pumpen. Im Anschluss an die gemeinsame Übung fand noch eine kurze Nachbesprechung sowie ein gemütliches Beisammensein im Feuerwehrhaus Michelbach statt.

 

11.06.2018: Gesamtübung - Löschübung im Ortskern von Fahrafeld

Da die FF Pyhra ihre Teilnahme an der Gesamtübung in Pyhra leider zeitbedingt absagen musste, führte unsere Wehr die Gesamtübung nicht in Burbach, sondern im Ortskern (hinter dem FF Haus) durch. Geübt wurde der Aufbau einer Löschleitung vom Michelbach aus mit den verschiedenen Tauchpumpen und der Tragkraftspritze. Vorwiegend galt diese Übung der im Herbst bevorstehenden Grundausbildung unserer Probefeuerwehrmänner, welche sich mit dem Aufbau und der Zusammensetzung der Löschleitung auseinandersetzen sollten.

 

06.04.2018: Unterabschnittsübung - Funk- & Atemschutzübung mit Schwerpunkt auf Schadstoff

Am Freitag den 06. April fand die erste gemeinsame Unterabschnittsübung, der UA Kasten & Pyhra, im Jahr 2018 statt. Den Übungsort bildete ein Bauernhof in unserer Nachbargemeinde Michelbach, den Übungsschwerpunkt fixierte das Thema Schadstoffdienst. Die FF Fahrafeld stellte den Atemschutzsammelplatz bereit und koordinierte die zahlreichen Atemschutztrupps. Die ausführende FF Michelbach stellte über Funk fragen zum Thema Schadstoff, welche von den teilnehmenden Feuerwehren beantwortet werden mussten.

 

März/April 2018: Gruppenübungen - Funkübung mit Rätselrallye

Von Ende März bis Mitte April fand der erste Gruppenübungsdurchgang unserer Feuerwehr im Jahr 2018 statt. Die drei Gruppenübungen wurden von den GRKDTen jeweils als Funkübung ausgeführt. Zunächst gab es eine kurze Übungsvorbesprechung um die Handgriffe mit den Funkgeräten zu festigen, danach wurde die Mannschaft auf die beiden Fahrzeuge aufgeteilt und über Funkanweisung ausgesendet.

Im Zuge einer Rätselrallye mussten beide Fahrzeuge die geforderten Adressen ausfindig machen und anfahren. Vor Ort wurde je ein Zettel mit einer Frage über das Feuerwehrwesen angebracht, konnte die  Frage über Funk richtig beantwortet werden gab der Gruppenkommandant das nächste Ziel bekannt.

Hier finden Sie die Fotos der Übung

 

19.03.2018: Winterschulung - Gefahren von alternativ betriebenen Fahrzeugen

Erstmals hielten wir eine Winterschulung in unserem FF Haus ab. Dabei durften wir die Kollegen "spineboard.at" bei uns willkommen heißen, welche einen informativen Vortrag über alternativ betriebene Fahrzeuge, mit Schwerpunkt auf Elektrofahrzeuge, abhielten. Erläutert wurden vorwiegend verschiedenen Bauarten und die Unterschiede zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor sowie die Gefahren der Gleichspannung.

Vielen Dank an "spineboard.at" für diesen tollen Vortrag, welcher uns auch in Zukunft für die technischen Einsätze wappnet.

Hier finden Sie die Fotos der Übung