Ergebnisse 2017

Nassbewerb in Mechters am 11. August

Den Schlusspunkt der heurigen Bewerbssaison stellte wieder der traditionelle Nassbewerb der FF Mechters. Nachdem dies bereits der 16 Bewerb der Saison war (von April bis August), merkte man ganz klar, dass die Motivation und die Kräfte für das Wettkampfwesen schon klar schwanden. Am Ende spiegelte dies auch unser Lauf wieder, indem wir zweimal nachkuppeln mussten.

Unsere Wehr musste sich schließlich mit dem 21. Platz von 23 angetretenen Gruppen begnügen.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Mechters

 

Kuppelcup in Niederrussbach am 04. August

Unsere 2er Gruppe trat vergangenen Freitag am Firefighter-Cup in Niederrussbach (Bez. Korneuburg) an. Dieser Bewerb, welcher schon längst über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt ist, zeigte auch heuer wieder etliche Bewerbsgruppen auf allerhöchstem Niveau. Um sich für die KO-Duelle zu qualifizieren (besten 16) war eine Zeit von unter 20sec notwendig.

Als Ziel setzten wir uns einen Platz im gesicherten Mittelfeld, nach zwei mäßigen Zeiten und jeweils Fehlerpunkten verfehlten wir diese Vorgabe jedoch klar.

Unsere 2er Gruppe fand sich letztendlich am 51. Platz von 53 Bewerbsgruppen wieder.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Niederrussbach

 

Nassbewerb in Rainfeld am 15. Juli

Auch heuer nahmen wir wieder am Nassbewerb der FF Rainfeld teil. 9 Bewerbsgruppen fanden trotz den anhaltenden Regenfällen ihren Weg zu diesem nassen Vergleichsbewerb. Stark ersatzgeschwächt konnten wir auch dieses mal keine Topleistung zeigen. Nach einigen kleinen Schnitzern, welche sich natürlich auf die Zeit auswirkten, und wieder Fehlerpunkten war eine Platzierung im Spitzenfeld wiedermal dahin.

Unsere Wehr erreichte den 6. Platz von 9 Bewerbsgruppen.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Stössing

 

Kuppelcup in Stössing am 07. Juli

Vergangenen Freitag führte die FF Stössing, im Rahmen ihrer "3 gemütlichen Tage", den 1. Hegerberg durch. Einem perfekt organisierten Kuppelcup mit zwei Bahnen am Sportplatz hinter dem Feuerwehrhaus. Bei den optimalen Wetterbedingungen fanden sich auf anhieb 24 Gruppen zusammen um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Unsere Bewerbsgruppe musste im Grunddurchgang gleich im ersten Durchgang antreten, noch nicht ganz fit und mit kleinen Fehlern konnten wir dennoch eine Zeit von 21,55sec erreichen. Im zweiten Durchgang konnten wir uns leider nicht verbessern, die erste Zeit reichte aber locker für den Aufstieg in die KO-Duelle. Im Achtelfinale trafen wir auf die FF Obertiefenbach, eine starke "Kupplerpartie", welche wir jedoch mit einer fantastischen Zeit von 18,45sec bezwingen konnten. Im Viertelfinale war, trotz ebenfalls starker Zeit von 18,70sec, gegen die Feuerwehr aus Inzersdorf (späterer Tagessieger) dann Schluss.

Unsere Wehr erreichte den guten 5. Platz von 24 Bewerbsgruppen.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Stössing

 

NÖLFLB St. Pölten vom 30. Juni bis 02. Juli

Am Samstag in der Früh machte sich unsere junge Bewerbsgruppe auf den Weg nach St. Pölten zu den 67. Landesfeuerwehrleistungsbewerben. Bei guten Wetterbedingungen gingen wir zuerst in Bronze und danach in Silber an den Start. Unsere beiden jüngsten Kameraden Patrick Gruber und Sandro Hecht traten dabei um die Abzeichen in Bronze & Silber bzw. in Silber an. In Bronze konnten wir zwar eine gute Zeit abliefern, mussten aber dennoch 15 Fehlerpunkte einstecken. In Silber konnten wir mit einer soliden Leistung im gesicherten Mittelfeld überzeugen. Zusätzlich zeigten wir in beiden Staffelläufen eine starke Leistung womit wir wieder die eine oder andere Platzierung gutmachen konnten. Wir gratulieren unseren beiden Kameraden zu den verdienten und hart erarbeiteten Abzeichen.

Unsere Wehr erreichte in Bronze den 162. Platz von 617 Bewerbsgruppen und in Silber den 253. Platz von 406 Bewerbsgruppen (welche das Bewerbsziel erreichten).

Hier finden Sie die Fotos vom NÖLFLB in St. Pölten

 

Nassbewerb in Wald am 18. Juni

Erstmal musste der Nassbewerb der FF Wald aufgrund des Abschnittsbewerbes am Samstag auf einen Sonntag verschoben werden. Dies störte jedoch die Wettkämpfer der umliegenden Feuerwehren nicht und es traten dennoch 10 Feuerwehren zum Nassen Vergleichsbewerb an. Mit dem äußerst schlechten Gerät, einzig 3 von 10 Gruppen blieben ohne mindestens einem offenen Kupplungspaar, taten sich alle Florianis sichtlich schwer - womit am Ende oftmals einzig das Glück eine tragende Rolle spielte.

Unsere Wehr erreichte den 8. Platz von 10 angetretenen Bewerbsgruppen. 

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Wald

 

AFLB St. Pölten Ost in Untergrafendorf am 17. Juni

Nachdem der Abschnittsbewerb im Vorjahr in Weyersdorf (Abschnitt St. Pölten West) stattfand, lud heuer die FF Untergrafendorf (Abschnitt St. Pölten Ost) anlässlich ihres 120-jährigen bestehens zum Bewerb ein. Am Sportplatz wurden 3 Bahnen aufgebaut auf den insgesamt über 50 Durchgänge ausgetragen wurden.

In Bronze (ohne Alterspunkte) erreichten wir den guten 5. Platz von 11 Gruppen aus unserem Abschnitt, es erhielten nur die ersten 5 Gruppen einen Pokal.

In Silber (ohne Alterspunkte) platzierten wir uns ebenfalls auf dem Platz 5, leider bildeten wir hier jedoch das Schlusslicht unserer Wertung.

Gratulation an die FF Untergrafendorf für diesen gut organisierten Bewerb und an die FF Stössing welche den Abschnittssieg wieder in den UA Kasten "zurückholte".

Hier finden Sie die Fotos vom AFLB St. Pölten Ost in Untergrafendorf

 

Vergleichsbewerb in Maria Raisenmarkt am 10. Juni

Auch zum ersten mal nahmen wir am Arnsteincup der FF Maria Raisenmarkt (Gem. Alland) teil. Da unser gewohnter SF, MA & WM für diesen Bewerb nicht zur Verfügung standen waren wir gezwungen die Gruppe umzustellen. Nach einem desaströsen Lauf zeigte sich aber bereits im ersten Durchgang, dass die gewählte Aufstellung wenig von Erfolg gekrönt war...also stellten wir für die nächste Runde um.

Im zweiten Durchgang, der so genannten "Hoffnungsrunde" konnten wir zwar eine sehr solide Zeit bieten, wurden jedoch abermals mit Fehlerpunkten bestraft. Somit verpassten wir auch am zweiten Bewerbstag der Woche den Einzug in die KO-Duelle. Auch diese KO-Duelle mit Firecup-, Bundesbewerb- und sogar einem Weltmeisterschaftsteilnehmer ließen keine Wünsche offen.

Somit blieb für uns nurmehr der 19. Platz von 21 Wettkampfgruppen.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Maria Raisenmarkt

 

Vergleichsbewerb in Inzersdorf am 09. Juni

Zwei Premierenauftritte gab es dieses Wochenende für unsere junge Wettkampfgruppe. Den Anfang setzte der Traisentalcup der FF Inzersdorf an dem wir erstmals teilnahmen. Dieser trockene Vergleichsbewerb, welcher am Sportplatz Inzersdorf ausgetragen wurde, bietete vier Paralellbahnen mit dem Bewerbsgerät des Bezirkes St. Pölten. Leider verpassten wir trotz guter Leistung aber zweimaligen Fehlerpunkten die KO-Duelle, welche auf allerhöchstem Niveau ausgetragen wurden.

Unsere Wehr erreichte den 14. Platz von 23 angetretenen Bewerbsgruppen.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Inzersdorf

 

Nassbewerb in Michelbach am 04. Juni

Am Pfingstsonntag fand am Nassbewerb in Michelbach der letzte Bewerb unseres Pfingstwochenendes statt. Auch an diesem Wochenende stellte die FF Fahrafeld zwei Gruppen, Fahrafeld 1 setzte sich aus der derzeitigen Bewerbsgruppe zusammen und unter Fahrafeld 2 trat eine Zusammensetzung aus ehemaligen Fahrafelder Wettkämpfern an ("Oldies").

Die 1er Gruppe startete recht früh und konnte das gute Wetter und die Euphorie der Zuseher zumindest zeitmäßig gut ausnutzen, leider schlichen sich jedoch wieder ein paar Fehler ein.

Die 2er Gruppe musste leider schon bei starkem Regen antreten, nichts desto trotz wurde eine solide Leistung (fehlerfrei) gezeigt welche das standhafte Publikum mehr als zufrieden stimmte. Auch die Stimmung bei der Siegerehrung im Festzelt spiegelte dies wieder.    

Fahrafeld 1 erreichte den 7. Platz von 17 Bewerbsgruppen.

Fahrafeld 2 erreichte den fantastischen 8. Platz von 17 Bewerbsgruppen.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Michelbach

 

Nassbewerb in Totzenbach am 03. Juni

Am Pfingstsamstag traten wir am erstmals durchgeführten "Hausberg Cup" der FF Totzenbach an, dem ersten Nassbewerb der Saison. Auf Anhieb fanden sich 12 Gruppen am Sportplatz zwischen Kirchstetten und Totzenbach zusammen. Wir konnten, bei heißen Sommertemperaturen, eine gute fehlerfreie Zeit an den Tag legen und waren mit unserer Leistung im großen und ganzen zufrieden.

Unsere Wehr erreichte den 5. Platz von 12 Bewerbsgruppen.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Totzenbach

 

Vergleichsbewerb in Johannesberg am 02. Juni

Der erste Wettkampf an diesem Pfingstwochenende ging zum Vergleichsbewerb nach Johannesberg. Am Sportplatz der Gemeinde Asperhofen fanden sich wieder zahlreiche Florianis zusammen um ihre jeweiligen Bestleistungen zu zeigen, so auch unsere Jungs aus Fahrafeld. Mit ausgezeichnetem Bewerbsgerät wurde zum ersten mal bei einem offiziellen Bewerb die Uhr bei unter 40sec (39,06sec) zum stehen gebracht. Leider konnten wir diesen Erfolg nicht voll auskosten, da es zusätzlich 10 Fehlerpunkte gab.

Unsere Wehr erreichte den 23. Platz von 47 Bewerbsgruppen.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Johannesberg

 

Kuppelcup in Obertiefenbach am 19. Mai

Zum ersten mal seit über 20 Jahren traten bei einem Bewerb wieder zwei Gruppen aus Fahrafeld an. Am 12. Kuppelcup der FF Obertiefenbach gehörte unsere einser Gruppe nach dem Finaleinzug vom Vorjahr zum engeren Favoritenkreis auf den Tagessieg, unsere zweier Gruppe trat in dieser Zusammensetzung erstmals zu einem Bewerb an. Gleich von Beginn an zeigten beide Gruppen groß auf, Fahrafeld 1 erreichte mit zwei 19er Zeiten souverän die KO-Duelle, Fahrafeld 2 erreichte knapp aber doch ebenfalls die KO-Duelle. Im ersten KO-Duell war für die zweite Gruppe gegen den Gastgeber aus Obertiefenbach leider schon Endstation, Fahrafeld 1 bezwang die jungen Florianis aus Hainfeld und trat danach im Viertelfinale gegen Stössing 2 an. Beide Gruppen hatten sichtlich Schwierigkeiten in diesem Durchgang, nach zwei offenen Saugern war der Traum vom abermaligen Finaleinzug für unsere Florianis leider wieder vorbei.

Fahrafeld 1 erreichte den 8. Platz (und die zweitbeste Tageszeit) von 22 Bewerbsgruppen.

Fahrafeld 2 erreichte den fantastischen 11. Platz von 22 Bewerbsgruppen bei ihren erstem Bewerb.     

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Obertiefenbach

 

Vergleichsbewerb in Ried am Riederberg am 12. Mai

Die Bewerbsgruppe Fahrafeld nahm zum ersten mal an der "Fire Trophy" (bereits die 9. Ausführung) der FF Ried am Riederberg teil. Am dortigen Sportplatz wurden drei Bahnen mit ausgezeichneten Bewerbsgeräten aufgebaut. Bei angenehmen Temperaturen und nahezu durchgehenden Sonnenschein traten wir bereits als fünfte Gruppe zum Lauf an, leider machten uns einmal nachkuppeln und einige Fehlerpunkte eine bessere Platzierung unmöglich. 

Unsere Wehr erreichte den 30. Platz von 32 angetretenen Bewerbsgruppen.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Ried am Riederberg

 

Vergleichsbewerb in Murstetten am 28. April

Mit hängen Köpfen verließen wir den zweiten Bewerb des Jahres. Bei extrem schlechten Wetterverhältnissen fiel es allen Bewerbsgruppen sichtlich schwer ihre jeweiligen Bestleistungen aufzuzeigen, so auch unserer Wettkampfgruppe. Der Regen, der Wind aber vor allem die Kälte erschwerten den vielen Männern und Frauen im Murstettner "Kastanienstadion" das Arbeiten mit dem Bewerbsgeräten enorm.

Mit einer akzeptablen Zeit aber leider 20 Fehlerpunkten mussten wir uns mit dem 30. Platz von 37 angetretenen Gruppen begnügen.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Murstetten

 

Kuppelcup in Albrechts am 08. April

Im heurigen Jahr wurde die neue Wettkampfsaison erstmals mit dem Kuppelcup in Albrechts (Gmünd) eröffnet. Dies ist der zweitgrößte Bewerb Niederösterreichs und damit auch einer der größten Kuppelbewerbe des Landes. Bei der 10. Woodquarter Kuppelchallenge konnten wir uns im Grunddurchgang mit einer Zeit von 20,2sec auf anhieb für die KO-Duelle qualifizieren. In der zweiten Qualifikationsrunde konnten wir uns nicht verbessen.

Im ersten KO-Duell traten wir gegen die Bewerbsgruppe St. Wolfang 1 an, dieses Duell haben wir mit einer Zeit von 18,68sec für uns entschieden (St. Wolfang 1 als  "Lucky Loser" ebenfalls weiter). Im zweiten Ko-Duell ging es gegen die Bewerbsgruppe aus Höbersdorf, auch dieses Duell verließen wir als Sieger mit einer Zeit von 20,01sec (Höbersdorf ebenfalls als "Lucky Loser" weiter). Im dritten KO-Duell trat unsere junge Gruppe gegen Lichtenau 1 aus Oberösterreich an, trotz eigener Bewerbsbestzeit von 18,00sec mussten wir uns den Oberösterreichern damit im Viertelfinale geschlagen geben.

Alle unsere Zeiten wurden als fehlerfrei bewertet. Wir erreichten den fantastischen 6. Platz von 67 Bewerbsgruppen.

Hier finden Sie die Fotos vom Wettkampf in Albrechts